http://my.myblog.de/ap/users.herbsttochter/layout/vollprofi.php?session_id=b7b&blog_id=155498

Der Feind liest mit

Seit heute morgen weiß I. von diesem Blog ... ob ich ihn weiterführen werde ist noch unklar, aber ich denke schon. Den ganzen Mist mal "wegzuschreiben" hilft manchmal ein bisschen.

Wieso sie es weiß?! Ich war bei ihr ... sie meldete sich gestern wieder und wollte dann, dass ich zu ihr komme. Erst wollte ich nicht, denn ich hatte (wie quasi jeden Tag seit der Trennung) einen im Tee ... irgendwann dann so sehr, dass ich doch zu ihr bin. Wir redeten, schliefen ein und heute morgen redeten wir nochmal ... wie sich das Gespräch auswirken wird weiß ich noch nicht. Ich versuche noch alles irgendwie einzuordnen. Leichter wird es auf keinen Fall für mich ... und schwerer gehts eigentlich auch nicht mehr ... naja, es bleibt abzuwarten.

Es bleibt auf jeden Fall erstaunlich traurig, wie schlecht wir sind :-(

26.6.11 13:40


Verschwinde

Verschwinde doch endlich aus meinem Kopf :-(

Wenn ich dich schon nicht haben kann, dann gib mir wenigstens mein Herz und mein Leben zurück ... fast ununterbrochen muss ich an dich denken ... ich kriege kaum etwas auf die Beine gestellt (und dabei müsste ich jetz im Lernstress sein - das Semester kann ich wohl abhaken) ... mir fehlt einfach die Kraft um mich aufzuraffen ... DU fehlst mir ... ich wünschte, ich wäre schon drüberweg ... wahrscheinlich werden wir uns am Wochenende wieder über den Weg laufen und wieder wird mir der Atem stocken ... und wieder werde ich versuchen dich auszublenden und zu ignorieren ... ich brauche noch Zeit ... oder ... DICH

24.6.11 15:41


Von I.

Heute Morgen bekam ich eine Nachricht von dir: "Ich find es ja klasse wie du mich behandelst im fass und so. dachte wir koennten einen normalen umgang pflegen, aber anscheinend willst du das nicht, hast dir bestimmt ersatz fuer mich gesucht, ne? schade!"

Was willst du von mir hören?! Wie soll ich drauf reagieren? Am liebsten würde ich dir weiterhin gar nichts schreiben ... außerdem machst du auch keinen einzigen Schritt auf mich zu, wenn wir uns sehen ... wieso sollte ich dann?! Um mich weiter zu verletzen?! Ich weiß nicht, ob ich den Umgang überhaupt will ... jedes Mal, wenn ich dich sehe, bleibt mir fast das Herz stehen ... wie sollte ich dann mit dir reden können; einen "normalen Umgang" mit dir haben?! Und ich hab Ersatz für dich?! Wenn ich irgendwann mal einen Ersatz finden sollte, wäre es ein verdammt billiger Ersatz. Keine kommt jemals an dich ran ... du hast mir gezeigt, was Liebe ist ... so etwas wie für dich, werde ich niemals mehr für jemanden empfinden können.

Und wieso schreibe ich nicht einfach dir sondern in diesem Blog?! Wieso bringe ich den Mut nicht auf?! Wahrscheinlich hab ich einfach zu viel Angst, dass ich nicht von dir loskomme, du aber von mir ... wenn du's nicht schon bist :-(

24.6.11 12:24


An I.

Schon wieder haben wir uns gesehen ... ich versuche dich zu ignorieren, weil ich noch nicht damit umgehen kann jetzt schon mit dir auf gute Freunde zu machen ... Ich setze mich um, damit ich dich nicht sehen muss, dennoch will ich dich genau beobachten, deine Schönheit bewundern, mich in deinen Augen verlieren ... du bist wieder mit deinem "besten Freund" unterwegs ... es zerreißt mich, dass er angeblich an meine Stelle gerückt sei ... ob diese Gerüchte stimmen?! Ich hoffe nicht ... ich hoffe doch! Dann könnte ich dich vielleicht endlich vergessen ... ich spiele mir selbst vor, dass ich dich nicht zurückhaben will, doch ich weiß genau, dass ich nie wieder eine finde, die nur annähernd an dich heranreichen könnte ... ich liebe dich noch immer! :-( Ich vermisse dich! Ich brauche dich! ... und doch werde ich es dir wohl niemals mitteilen :-( :-(
23.6.11 13:07


Where is my mind?!

Ich sitze wieder allein im Dunkeln ... der Himmel weint mit mir ... ich bin Leer und zugleich überladen mit Gedanken, die ich weder ordnen noch fassen kann ... wo soll mich diese Reise noch hinführen?! Ein Ende ist nicht in Sicht ... ich lebe nur noch von Tag zu Tag ... meine Begleiter sind schon wieder leergetrunken ... was will ich überhaupt?! Will ich überhaupt?!?!

22.6.11 14:21


Ausgangssituation

Vor knapp drei Wochen hat unsere bis dahin 7-monatige Beziehung ein trauriges und schmerzhaftes Ende gefunden :-/ Zuvor hatten wir schon einige schwierige Wochen hinter uns gebracht, in denen wir uns kaum gesehen haben und uns so wohl neben den schon bestehenden Differenzen noch auseinander gelebt haben.

Auch wenn es nur sieben Monate waren, habe ich in dieser Zeit eines erfahren: sie war genau die eine, die ich gesucht habe.

Umso schwerer ist es jetzt damit irgendwie klarzukommen. Ich versuche sie zu vergessen, zu ignorieren (wenn ich sie treffe) und sie aus meinem Leben zu streiechen.

Eigentlich hätte es so gar nicht kommen müssen. Wenige Tage nach der Trennung war sie bei mir und wir wollten nochmal reden ... wir wussten beide, dass wir mit der Entscheidung der Trennung nicht glücklich waren ... und als Zeichen dessen, dass ich sie zurückhaben und ihr zeigen wollte, dass ich ihr auch jetzt noch vertraue, öffnete ich mich und erzählte ihr ein Problem, dass mich zuvor so sehr belastet hatte und über das ich nicht sprechen konnte ... doch dies ging nach hinten los. Aus der Schwäche, die auch vorher schon die Beziehung belastete, wurde mir nun ein Vorwurf der Lüge gedreht.

Viele würden an dieser Stelle denken, dass sie mit diesem unfairen Verhalten eindeutig gezeigt habe, dass sie keine Lust mehr auf mich hat, aber aus einen paar letzten Nachrichten, die ich von ihr erhielt, ging hervor, dass sie noch immer - wie ich - einen Weg zurückfinden will. Und jetzt ist es noch viel unbegreiflicher (für euch wohl genau so wie für mich), dass ich diesen Blog hier schreiben "kann".

Die Taktik des Kontaktabbruchs und "Rarmachens" hatten wir wohl beide gleichermaßen, was letztendlich zu dieser miesen und dummen Situation geführt hat. Wie gesagt, versuche ich nun damit klarzukommen "meine Eine" verpasst bzw verloren zu haben ... aber dass es klappt, lüge ich mir bloß vor. Kein Tag vergeht, an dem ich nicht an sie denken muss ... an dem ich down bin, weil ich sie so sehr vermisse ... Und um diese Gedanken und Gefühle zum Ausdruck zu bringen, werde ich nun immer wieder mal mein Herz in der anonymen Masse des Internets ausschütten.

 

Soviel zu Beginn der ganzen Sache ... vll liest ja tatsächlich jemand mit ... und vll gibts auch den einen oder anderen Kommentar zu einem Eintrag ... man wird sehen ;-) Schönen Abend noch und bis bald

21.6.11 21:18


[erste Seite] [eine Seite zurück]

Gratis bloggen bei
myblog.de