http://my.myblog.de/ap/users.herbsttochter/layout/vollprofi.php?session_id=b7b&blog_id=155498

Sternenhimmel

An solchen Abenden wie heute bin ich doch froh, dass ich in so einem kleinen Nest wohne. Draußen ist kaum Licht, das mir den Blick auf diesen wundervollen Sternenhimmel vermiesen könnte. Wie unbeschreiblich schön er ist ... wie tief man sich in den Sternen verlieren kann ... als wäre nichts mehr um einen herum, als wäre man mittendrin ... als könne man sie greifen. Wie gerne schaue ich ihn an und wie gerne hätte ich diesen Anblick mit jemandem geteilt ... so oft hatte ich es vor, aber nie ist was draus geworden ... Klar verlieren die Sterne nicht ihren Zauber, wenn man sie allein bewundert, aber etwas so hübsches mit einer nahstehenden Seele teilen zu können, reißt einen noch gnadenloser in seinen Bann ... kein Wort kann diese Pracht beschreiben und jeder Versuch ist blanker Hohn ... irgendwann finde ich dich und dann finden wir unseren Stern ... ich weiß, dass es dich gibt ...
28.6.11 00:42
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de